ice sprint x
ICE Trikes




Sprint
Sprint X
AdventureAdventure HD
FULL FAT


Sprint X - Feiner britischer Roadster 

Das ICE Sprint X 26 ist ein feiner britischer Roadster mit einer langen Entwicklungsgeschichte. Dreiradpionier Peter Ross baute die ersten Liegedreiräder mit kleinen Laufrädern vorn und großem Hinterrad 1993. Unsere Vorstellungen von englischer Exzentrik erfüllend, wurden die ersten Modelle mit den Laufradgrößen 451 (English 20“) und 622 (continental 700C) gebaut. Erst 1997 wechselte man auf die heutige Kombination 406 und 559 mit mehr Laufradstabilität und einer großen Auswahl an Bereifung.

Mit der Übernahme des Unternehmens durch Neil Selwood und Chris Parker geht 2003 mit dem ICE Eclipse ein sehr sportliches Trike an den Start, welches einen „smooth ride on imperfect road surfaces“ garantieren soll. Was in etwa so viel bedeutet, dass man schnell und komfortabel unterwegs ist, auch wenn zwischendurch eine Holperpiste auf dem Weg zum Landgut eingebaut wurde und die einen schon gar nicht daran hindert, kieselsteinknirschend pünktlich zum Fünf-Uhr-Tee vor dem efeuumrankten Herrenhaus vorzufahren.

Viele Jahre später ist das ICE Sprint X 26 ein alltagstauglicher Sportwagen: schwarz, tief und schnell. Dazu noch mit moderner Federungstechnik und vielen Leichtbauteilen ausgestattet und serienmäßig faltbar. Eine präzise arbeitende Kettenschaltung und moderne Scheibenbremsen gehören zur Grundausstattung. Dazu bietet der modulare Baukasten die Auswahl zwischen Ergo Flow Netzsitz oder Air Pro Schalensitz sowie weitere Gestaltungsmöglichkeiten auf dem Weg zum persönlich geschneiderten Renner. Behutsam abgestimmt mit SON Lichtanlage, Schutzblechen und Gepäckträger verwandelt sich das ICE Sprint X 26 stilsicher in einen schnörkellosen Randonneur für die große Tour mit leichtem Gepäck. Auch hier fungieren die sportlichen Schwalbe Kojak Pneus als bewährtes Schuhwerk mit direktem Kontakt zur Straße.

Für Testfahrten bitte einen Termin vereinbaren.